Avatar

10 Dinge die erfolg-reiche Menschen nicht tun

22 Dezember 2015
Keine Kommentare
1.088 Ansichten

zarko hundEine Anleitung um glücklicher und erfolgreicher sein

TalentSmart testete über eine Million Menschen und fand dabei heraus, dass unter den erfolgreichsten, vor allem Personen sind, die über eine hohe emotionale Intelligenz verfügen: Ganze 90% der Spitzenreiter zeichneten sich durch diese Eigenschaft aus.

Also hat sich Dr. Travis Bradberry diese Daten etwas genauer angesehen, um zu erforschen, welche Dinge emotional intelligente Menschen vermeiden und dadurch gelassen, selbstbewusst und kontrolliert agieren.

Die folgende Liste ist nicht abschliessend, enthält jedoch zehn Punkte, die Du vermeiden solltest, um Deine emotionale Intelligenz und Leistungsfähigkeit zu erhöhen.

  1. Erfolgreiche Menschen lassen sich Ihre Freude von anderen nicht verderben Wenn sich emotional intelligente (E.I’s) Menschen über ihre Leistung freuen, lassen sie sich dieseFreude nicht durch andere trüben. Denn es ist fast unmöglich zu ignorieren, was andere von einem denken. Was auch immer andere Menschen von Dir sagen, Du bist nie so gut oder so schlecht, wie diese denken.
  2. Erfolgreiche Menschen vergleichen sich nicht mit anderen Vergleichst Du Dich mit anderen um glücklich zu sein, bist Du nicht länger Deines Glückes Schmid. Oder anders ausgedrückt: sich vergleichen ist der Ursprung von Unglück und Unzufriedenheit. E.I.‘s vergleichen sich nicht mit andern. Auf diese Weise entsteht Dein Selbstwertgefühl aus Dir heraus und hängt nicht von anderen ab.
  3. Erfolgreiche Menschen vergessen nichts E.I.‘s vergeben schnell, aber sie vergessen nichts. Vergebung bedeutet, das Geschehene hinter sich zu lassen, um nach vorne blicken zu können. Vergebung bedeutet jedoch nicht, jemandem, der einen enttäuscht hat, eine dritte und vierte Chance zu geben. E.I‘s sind nicht bereit, sich unnötig von den Fehlern anderer nach unten ziehen zu lassen. Deswegen sagen sie sich schnell von solchen Menschen los und setzen alles daran, sich vor künftigem Schaden zu schützen.
  4. Erfolgreiche Menschen führen keine Kämpfe auf Leben und Tod E.I.‘s wissen, wie wichtig Überleben ist, um an einem anderen Tag weiterkämpfen zu können. Unkontrollierte Gefühle verleiten in einem Konflikt schnell dazu, einen Kampf zu führen, der tiefe Wunden hinterlässt. Indem Du Deine Gefühle ergründest entscheidest Du, welche Kämpfe Du austrägst und wann Du unnachgiebig bleibst.
  5. Erfolgreiche Menschen setzen Perfektion nicht an erste Stelle E.T.‘s streben keine Perfektion an, weil sie wissen, dass Perfektion eine Illusion ist. Menschen sind naturgemäß nicht unfehlbar. Wer sich Perfektion zum Ziel setzt, wird zwangsläufig von einem Gefühl des Versagens beherrscht und ärgert sich nur darüber, was er nicht geschafft hat oder hätte besser machen können, anstatt sich über das Erreichte zu freuen.
  6. Erfolgreiche Menschen leben nicht in der VergangenheitMisserfolge nagen am Selbstbewusstsein und erschweren den Glauben an einen künftigen Erfolg. Misserfolge resultieren daraus, dass jemand Risiken eingeht um etwas Schwieriges zu erreichen. E.T.‘s wissen, dass der Schlüssel zum Erfolg darin besteht, sich angesichts eines Misserfolgs nicht unterkriegen zu lassen. Und dies ist nur möglich, wenn man nicht in der Vergangenheit lebt. Alles Erstrebenswerte erfordert Risiken. Lass Dich daher von Fehlschlägen nicht daran hindern, an Deinen Erfolg zu glauben. Genau dies passiert jedoch, wenn Du in der Vergangenheit lebst. In diesem Fall wird nämlich die Vergangenheit zur Gegenwart und hindert Dich daran, den Blick nach vorn zu richten.
  7. Erfolgreiche Menschen grübeln nicht über ProblemeDer Fokus der Aufmerksamkeit eines Menschen bestimmt seinen emotionalen Zustand. Wenn Du Dich auf Probleme fixierst, erzeugst und bestärkst Du negative Gefühle und Stress. Konzentrierst Du Dich hingegen darauf, die Umstände zu verbessern, schaffst Du ein Gefühl persönlicher Wirkungskraft, welches wiederum positive Gefühle hervorruft und Deine Leistung erhöht. E.I.‘s grübeln nicht, weil sie wissen, dass es viel effektiver ist, über Lösungen nachzudenken.
  8. Erfolgreiche Menschen umgeben sich nicht mit negativen Menschen Halt Dich fern von Menschen, die sich ständig beklagen! Oft fühlt man sich genötigt, solche „Jammertiraden“ anzuhören, um nicht als gefühllos oder unhöflich zu gelten. Es gibt jedoch einen kleinen, feinen Unterschied zwischen geduldigem Zuhören und sich in einen Sog negativer Emotionen hineinziehen zu lassen. Du kannst dies vermeiden, indem Du Grenzen setzt und Dich bei Bedarf distanzierst. Du kannst z.B. gut dadurch Grenzen ziehen, dass Du den Betreffenden fragst, wie er sein Problem zu lösen gedenkt. Er wird daraufhin entweder verstummen oder das Gespräch in eine produktivere Richtung lenken.
  9. Erfolgreiche Menschen hegen keinen Groll Aus einem alten Groll herrührende Gefühle sind Stressreaktionen amoxicillin tablets online. Der schiere Gedanke an das entsprechende Ereignis versetzt den Körper in den Alarmzustand. Dieser Zustand sichert das Überleben, wenn man sich in akuter Gefahr sieht. Liegt ein solches Ereignis jedoch in der Vergangenheit und wird die Stressreaktion aufrechterhalten, hat dies fatale Folgen für den Körper und führt im Laufe der Zeit zu erheblichen gesundheitlichen Folgen. Forscher der Emory University haben gezeigt, dass beibehaltener Stress zu hohem Blutdruck und Herzerkrankungen beiträgt. Groll zu hegen bedeutet Dauerstress – lerne loslassen. Du fühlst Dich besser und tust noch etwas für Deine Gesundheit.
  10. Erfolgreiche Menschen sagen nicht ja – wenn sie es gar nicht wollenForschungen der UCSF belegen: Menschen denen es schwerfällt, „Nein“ zu sagen, neigen eher zu Stress, Burnout und Depressionen. Viele finden es schwierig, anderen etwas abzuschlagen. Wenn E.I.‘s etwas ablehnen, formulieren sie Sätze wie: „Danke, Nein, ich kann nicht“ oder „ich will nicht“. Und nicht „Ich glaube nicht, dass ich das kann“ oder „Ich bin mir nicht sicher“.